Plexuskinder e.V. : Informationen, Ratschläge, Unterstützung für Menschen mit einer Plexusparese
Plexuskinder e.V. : Informationen, Ratschläge, Unterstützung für Menschen mit einer Plexusparese

Selten sind viele #RareDiseaseDay

Die Plexusparese ist die Folge einer seltenen und unvorhersehbaren Komplikation bei der Geburt, einer Schulterdystokie, oder eines Unfalls und trifft die Betroffenen und Angehörigen völlig unvorbereitet. Sie müssen so schnell wie möglich erfahren was die Plexusparese ist und wie sie behandelt werden kann. Bei Babys mit einer schweren geburtstraumatischen Plexusparese ist das Zeitfenster für eine Nervenrekonstruktion sehr kurz, eine erfolgreiche Operation nur im ersten Lebensjahr möglich. 

Die Plexusparese ist eine sehr seltene Erkrankung. Die meisten Menschen haben keinerlei Vorstellung was eine Plexusparese ist oder was sie im Alltag der Betroffenen bedeutet.

Informationen und der Kontakt zu anderen Betroffenen sind über plexuskinder.de, unsere Bücher (Plexusfibel, Kinderbuchserie Herbie), unsere Jahrestreffen und die Hinweise auf Fachliteratur und weitere Informationsquellen verfügbar.

SELTEN SIND VIELE: 300 Millionen Menschen weltweit leben mit einer Seltenen Erkrankung. Setz dein Zeichen zum Tag der Seltenen – 29. Februar 2020.  #RareDiseaseDay www.achse-online.de

Sonderbeilage „Seltene Erkrankungen – Diagnose, Behandlung, Unterstützung“ im Stern sowie unter folgendem Link: https://bc-v2.pressmatrix.com/en/profiles/434ff880f16c-alle-publikationen/editions/seltene-erkrankungen-diagnose-behandlung-unterstuetzung/pages

FAZ Spezial zum Thema Seltene Erkrankungen  auf der FAZ-Kiosk-App und unter www.faz.de/seltene-erkrankungen

 “Seltene Krankheiten“ am 29.02.2020 in der Tageszeitung Die Welt