Geburtstrauma

Wir empfehlen den betroffenen Familien die traumatische Geburt und ihre Folgen mit einer geschulten Fachkraft zu besprechen und zu verarbeiten.  Diese Ereignisse können sehr belastend für das Paar und die ganze Familie sein.

Hilfe erhalten Sie bei Ihrem Arzt oder Hebamme, beim Frauenhilfetelefon (https://www.hilfetelefon.de) des Bundesfamilienministeriums 0800/116016 und beim Verein Schatten und Licht https://www.schatten-und-licht.de/

Artikel (05.03.2018) über Geburtstrauma in Spiegel Online. Geburtstrauma: Wenn die Entbindung zum Albtraum wird

Wir bieten in 2020 einen Workshop Geburtstrauma für betroffene Eltern und erwachsenen Betroffene an. In 2019 fand ein Workshop für betroffene Mütter und Frauen statt.